Werkhalle Rutzenbach, Neu St. Johann

Neubau der Werkhalle Primcat AG

Fertigbetonrammpfähle für ein anspruchsvolles Terrain im Endlosverfahren.

Für den Neubau der Werkhalle Primcat AG in Neu St. Johann (Toggenburg) wurden nach dem Erstellen des Planums Fertigbetonrammpfähle gerammt. Der Baugrund stellte sich dabei als nicht ganz einfach heraus. Deshalb benötigte es immer wieder Vorsondierungen, um festzustellen, ob es überhaupt Pfähle benötigt. An einigen Stellen war der Fels so hoch, dass keine Pfähle gerammt werden konnten. Es zeigte sich schnell, dass das Endlosverfahren die richtige Entscheidung war.

Arbeitsumfang Betonrammpfähle

  • 30 / 30 cm, Endlos

  • Länge: 4 bis12 m, 308 Stück

  • Ausmass: 1‘700 m

 

Auftragsvolumen

150‘000 CHF

 

Ausführungszeitraum

2018

Bauherr

Primcut Immobilien AG, 9643 Krummenau


Ingenieur

Bleiker + Partner AG, 9650 Nesslau, Herr Bleiker


Architekt

Baubüro Schweizer GmbH, 9633 Hemberg


Ausführung JMS RISI AG

Technische Leitung: Freddy Hartmann
Bauführung: Werner Brunner
Polier: Tom Balaj

Kein einfacher Untergrund

Platzieren der Pfähle

Ein gutes Auge ist wichtig

Rammen im Endlosverfahren

Ihre Ansprechpartner

René Kaufmann

Leiter Spezialtiefbau Rapperswil-Jona
Mitglied der Geschäftsleitung

rene.kaufmann@jms-risi.ch
Tel. +41 55 286 14 57