Suurstoffi Baufeld 1 Rotkreuz

Gesamtbaugrube inklusive Rückbau der Altbauten

Als vorerst letzte Bauetappe im UG wird im Gebiet «Suurstoffi» in Rotkreuz das sogenannte Bau feld 1 überbaut. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 175 Mio. Franken wird hier bis 2019 der Neubau der Hochschule Luzern (HSLU) realisiert.

Herausforderungen

Obwohl die Baustelle eine sehr grosse Fläche umfasste, waren die Platz- und Verkehrsverhältnisse sehr eng. Einerseits beanspruchte der Baumeister immer mehr Platz und andererseits wurden durch die Aushubarbeiten hohe Anforderungen an die Logistikplanung gestellt. Das enge Bauprogramm erforderte daher eine genauste Planung und Koordination der Bauabläufe.

Arbeitsumfang

  • Rückbau bestehender Gebäude: ca. 8’500 m3 umbauter Raum
  • Überschnittene Pfahlwand: Pfähle Ø 900 mm: 3’250 m; Pfähle Ø 1’200 mm: 2’500 m
  • Fundationspfähle und Hilfsstützenpfähle Ø 750 mm – 1’500 mm: total ca. 6’700 m
  • Grundwasserabsenkung mittels Wellpoint: 420 Wellpoint-Filter
  • Aushub ca. 85’000 m3 lose

 

Ausführungszeitraum (Hauptarbeiten Baugrube)

Juni 2017 – April 2018

Bauherr

Zug Estate AG, Zug

 

Ingenieur

Wismer + Partner AG, Rotkreuz

 

Bauleitung

Archobau AG, Chur/Zürich

Bohrungen für die Pfähle

Planung der Arbeiten

Der Bohrkopf wird fixiert

Teamarbeit ist gefragt