Landolt sucht.

Recyclist/in

Wir sind ein in der Region March/Höfe seit über 70 Jahren tätiges Transport- und Entsorgungsunternehmen mit Sitz in Pfäffikon/SZ. Als Dienstleister erwarten unsere Kunden Qualität der Arbeit, Freundlichkeit und Zuvorkommenheit, Pünktlichkeit und Sauberkeit.

Ihre Aufgaben

  • Sortierung von Abfall und Wertstoffen
  • Maschinen und Gerätebedienung
  • Annahme der Wertstoffe und Bedienung der Kundschaft
  • Die Pflege der anvertrauten Maschinen und Geräten

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufslehre als Recyclist/in
  • SUVA Staplerausweis
  • Führerausweis Kat. B oder die Bereitschaft, diese abzulegen
  • Qualitätsbewusstsein, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Speditive Arbeitsweise
  • Korrektes und freundliches Auftreten gegenüber unseren Kunden
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Computerkenntnisse von Vorteil

Wir bieten

  • Eine verantwortungs- und anspruchsvolle aber auch abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Moderner Maschinen- und Gerätepartk
  • Fairen Lohn, fortschrittliche Sozialleistungen und ein interessantes Arbeitsumfeld

 

Weitere Informationen über unsere Firma finden sie unter www.landolt.ch.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto senden Sie bitte per Post oder per E-Mail an:

Landolt Transport AG
Karin Tscharner
Eichenstrasse 12
8808 Pfäffikon SZ

oder karin.tscharner@landolt.ch

Landolt sucht.

Mechaniker/in

Wir sind ein in der Region March/Höfe seit über 70 Jahren tätiges Transport- und Entsorgungsunternehmen mit Sitz in Pfäffikon/SZ. Als Dienstleister erwarten unsere Kunden Qualität der Arbeit, Freundlichkeit und Zuvorkommenheit, Pünktlichkeit und Sauberkeit.

Ihre Aufgaben

Sie erledigen jegliche Arbeiten rund um unseren modernen Fahrzeugpark, dazu gehören Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen sowie Fehlersuche und deren Behebung.

 

Ihr Profil

Sie haben erfolgreich eine Lehre als Lastwagenmechaniker, Bau-/Landmaschinenmechaniker oder Automechaniker abgeschlossen. Zudem weisen Sie gute Kenntnisse in Elektronik, Diagnostik sowie Hydraulik auf und die Fahrausweise B, C, CE besitzen Sie bereits oder sind bereit diese zu erwerben. Ebenso sind Sie selbständiges, exaktes sowie sauberes Arbeiten gewohnt und sind eine teamorientierte Persönlichkeit.

Wir bieten

eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Betrieb, in dem Teamwork hoch geschrieben wird. Gute Weiterbildungsmöglichkeiten, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen sind für die Landolt Transport AG selbstverständlich.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Hubert Kälin unter 055 410 10 10 gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto senden Sie bitte per Post oder per E-Mail an:

Landolt Transport AG
Karin Tscharner
Eichenstrasse 12
8808 Pfäffikon SZ

oder karin.tscharner@landolt.ch

Öffnungszeiten Mai / Juni 2020

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten während den kommenden Feiertagen!

Landolt Entsorgungspark Schmerikon Pfaeffikon

Während den kommenden Feiertagen sind wir wie folgt für Sie da:

21.05.2020 Auffahrt geschlossen
01.06.2020 Pfingstmontag geschlossen
11.06.2020 Fronleichnam geschlossen

 

Die Öffnungszeiten der beiden Entsorgungsparks finden Sie hier.

 

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage.

Herzliche Grüsse vom ganzen Landolt-Team!

Arealbebauung Papierfabrik Cham, Baufeld A

Für die HRS Generalunternehmung dürfen wir in Cham die Erdarbeiten für das Baufeld A ausführen.

Die Arbeiten umfassen die Erdarbeiten (Aushubvolumen ca. 19‘000 m3 fest) und die nötigen Böschungssicherungen mittels Nagelwand. Die Arbeiten starteten Ende April 2020 und dauern ca. 3 Monate. Um das Bauprogramm einhalten zu können, werden wir mit mehreren Maschinen im Einsatz stehen.

Bad Zurzach

Am Wochenende vom 27. bis 30. März hat die JMS-RISI einen wichtigen Meilenstein für die Ostumfahrung Bad Zurzach gelegt.

Während eines 40 Stunden Schichtbetriebs wurden mithilfe von drei Grossbohrgeräten und zwei Kleinbohrgeräten 66 Stück Rühlwandträger (660m) entlang des Bahngleises gebohrt. Die gegebenen Bedingungen wie Bahnleitungen, enge Raumbedingungen entlang der Brücke und auch Nachtarbeiten neben Wohnbauten forderten höchste Präzisionsarbeit und beste Qualität und unsere beiden Standorte Baar und Rapperswil-Jona bewiesen einmal mehr, dass wir zusammen alles schaffen.

Zusätzlich zu diesem erfolgreichen Wochenende ist die JMS-RISI mit der ganzen Palette an Spezialtiefbauarbeiten am Projekt „Ostumfahrung Bad Zurzach“ beteiligt. Zum Beispiel werden momentan mit dem Bohrgerät LRB 355 Borpfähle für den späteren Tagbautunnel hergestellt und mit zwei Kleinbohrgeräte werden Anker und Nägel versetzt zur Sicherung der Baugruben.

Flotten-Neuzugang Kipp-Auflieger Schwarzmüller

Für jeden Einsatzzweck das richtige Werkzeug!

Für unsere 3-Achs-Sattelzugmaschinen steht neu in unserer Flotte ein 2-Achs-Sattelkippauflieger mit Stahlmulde zur Verfügung. Um möglichst viel Nutzlast zu erhalten, ist der Anhänger mit Alu-Felgen bestückt und verfügt über eine Liftachse.

 

Für die 2-Achs-Zugmaschinen haben wir einen neuen 3-Achs-Kippauflieger aus Voll-Aluminium angeschafft. Dank seinem grossen Fassungsvermögen von 33 m3 ist der Kipper auch für voluminöses Ladegut geeignet.

Wir wünschen unseren Chauffeuren viel Freude mit den Aufliegern und allzeit gute Fahrt.

Corona betrifft uns alle – jeden auf eine andere Art und Weise!

Deshalb machen unsere Mitarbeitenden mit und halten Abstand.

Unsere Helden im Alltag!

Ein herzliches Dankeschön an unsere Kehrichtteams.

Das Coronavirus hat unser Land beinahe stillgelegt und beeinflusst nebst der Arbeitswelt unser aller Leben. Dabei gehen gerne die unermüdlichen Helfer im Hintergrund vergessen, die Tag für Tag unter schwierigen Bedingungen für die Bevölkerung im Einsatz stehen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Chauffeure und Spetter/Belader. Auch in schwierigen Zeiten ist auf Euch Verlass! Wir alle sind dankbar und stolz darauf, Euch als Team in unserem Unternehmen zu wissen.

Dä Abstand macht’s - so schützen wir uns!

Die Entsorgungsparks in Pfäffikon SZ und Schmerikon SG sind wie gewohnt geöffnet!

Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Angesichts der Corona-Pandemie hat der Bundesrat Verhaltensempfehlungen für die Bevölkerung betreffend Risikominimierung abgegeben.

Schützen wir uns!

Die Befolgung einiger einfacher Hygieneregeln ist für alle eine wichtige Präventionsmassnahme, damit alle auch gesund bleiben (siehe Plakat BAG)!

  • Abstand von mindestens 2 Meter zur nächsten Person (Personal und andere Kunden) einhalten.
  • Bitte nur ein Kunde im Büro!
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen!
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben!

 

Mit diesen einfachen Maßnahmen kann eine weitere Übertragung der Viren verhindert werden. Halten Sie sich bitte daran! Aus Verantwortung und Respekt gegenüber den anderen Kunden und Mitarbeitern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona Virus.