Corona betrifft uns alle – jeden auf eine andere Art und Weise!

Deshalb machen unsere Mitarbeitenden mit und halten Abstand.

Unsere Helden im Alltag!

Ein herzliches Dankeschön an unsere Kehrichtteams.

Das Coronavirus hat unser Land beinahe stillgelegt und beeinflusst nebst der Arbeitswelt unser aller Leben. Dabei gehen gerne die unermüdlichen Helfer im Hintergrund vergessen, die Tag für Tag unter schwierigen Bedingungen für die Bevölkerung im Einsatz stehen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Chauffeure und Spetter/Belader. Auch in schwierigen Zeiten ist auf Euch Verlass! Wir alle sind dankbar und stolz darauf, Euch als Team in unserem Unternehmen zu wissen.

Öffnungszeiten Ostern 2020

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten während den kommenden Feiertagen!

Während den Osterfeiertagen sind wir wie folgt für Sie da:

10.04.2020 Karfreitag geschlossen
13.04.2020 Ostermontag geschlossen

 

Die Öffnungszeiten der beiden Entsorgungsparks finden Sie hier.

 

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und ein schönes Osterfest. Möge es Freude, Zufriedenheit und Gesundheit bringen.

Herzliche Ostergrüsse vom ganzen Landolt-Team!

Dä Abstand macht’s - so schützen wir uns!

Die Entsorgungsparks in Pfäffikon SZ und Schmerikon SG sind wie gewohnt geöffnet!

Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Angesichts der Corona-Pandemie hat der Bundesrat Verhaltensempfehlungen für die Bevölkerung betreffend Risikominimierung abgegeben.

Schützen wir uns!

Die Befolgung einiger einfacher Hygieneregeln ist für alle eine wichtige Präventionsmassnahme, damit alle auch gesund bleiben (siehe Plakat BAG)!

  • Abstand von mindestens 2 Meter zur nächsten Person (Personal und andere Kunden) einhalten.
  • Bitte nur ein Kunde im Büro!
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen!
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben!

 

Mit diesen einfachen Maßnahmen kann eine weitere Übertragung der Viren verhindert werden. Halten Sie sich bitte daran! Aus Verantwortung und Respekt gegenüber den anderen Kunden und Mitarbeitern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona Virus.

Landolt Transport sucht.

Sachbearbeiter/in Kanalunterhalt 60-100%

Wir sind ein in der Region March/Höfe seit über 70 Jahren tätiges Transport- und Entsorgungsunternehmen mit Sitz in Pfäffikon/SZ. Als Dienstleister erwarten unsere Kunden Qualität der Arbeit, Freundlichkeit und Zuvorkommenheit, Pünktlichkeit und Sauberkeit. In dieser vielseitigen Funktion sind Sie für die Auftragskoordination und -administration von regionalen Projektabwicklungen im Bereich Kanalunterhalt verantwortlich.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Beratung der Kundschaft
  • Erstellen von Offerten
  • Einsatzplanung der Transportmittel und Chauffeure mittels IT-Planungssystem
  • Auftragsabwicklung
  • Pflege und Ausbau des Kundenstammes
  • Diverse administrative Aufgaben

 

Ihr Profil

  • Technische oder kaufmännische Ausbildung, Handelsschule oder ähnliches
  • Erfahrung im Bausektor, Kanalunterhalt oder branchenähnlicher Beruf von Vorteil
  • Führerausweis Kat. B
  • Korrektes und freundliches Auftreten gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern
  • Selbständige, strukturierte und exakte Arbeitsweise
  • Teamfähig und kommunikationsgewandt
  • Einwandfreies Deutsch in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Eine verantwortungs- und anspruchsvolle aber auch abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Moderner Arbeitsplatz
  • Fairen Lohn, fortschrittliche Sozialleistungen und ein interessantes Arbeitsumfeld
  • Regelmässige Weiterbildung

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Hubert Kälin (055 410 10 10) gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Landolt Transport AG
z.Hd. Frau Karin Tscharner
Eichenstrasse 12
CH-8808 Pfäffikon

oder karin.tscharner@landolt.ch

Herzliche Gratulation Valerio Jud

An unserem Grundbauerlernenden Valerio Jud aus Uznach gab es beim den Olympischen Jugendspielen in Lausanne kein Vorbeikommen.

Am vergangenen Montag liess er alle Konkurrenten hinter sich und holte den Sieg im Snowboardcross.

Einen Tag später stand der 17-jährige Valerio Jud erneut zuoberst auf dem Podest. Ihm und seinen Teamkollegen/-innen gelang es im Mixed Team Skicross/Snowboardcross vor den Konkurrenten Russland und Deutschland ins Ziel zu fahren.

Begonnen hat alles, als er es im Jahr 2015 in den Snowboardverband Ostschweiz BASE (Boarding Association Switzerland East) geschafft hat und anschliessend die

Oberstufe an der Sportschule in Quarten absolvierte, um im Sport weiterzukommen. Nach drei Jahren Oberstufe erhielt er die Möglichkeit bei der JMS RISI AG eine Sportlerlehre als Grundbauer zu absolvieren. Diese ermöglicht es ihm Sport und Ausbildung gut unter einen Hut zu bringen. Valerio Jud trainiert vier bis sieben Mal pro Woche und nimmt an diversen Wettkämpfen im In- und Ausland teil.

Wir gratulieren unserem ehrgeizigen Lernenden Valerio zu seiner grossartigen Leistung und wünschen ihm weiterhin viel Glück und Erfolg in seiner Sportkarriere.

Bild: KEYSTONE

Rücktritt von Schwinger Bruno Nötzli

Bruno Nötzli tritt per sofort vom aktiven Schwingsport zurück.

Wie er auf Facebook verkündete, tritt der Pfäffiker Schwinger Bruno Nötzli per sofort vom aktiven Schwingsport zurück. Grund dafür ist die schwere Knieverletzung, die er sich 2017 auf der Rigi zugezogen hat. Der grösste Erfolg von Nötzli war sicherlich der Kranzgewinn am Eidgenössischen Schwingfest 2013 in Burgdorf. Total gewann der 27-jährige Nötzli in seiner Karriere als Schwinger 30 Kränze.

Hauptsponsor und Arbeitgeber Landolt Transport AG sowie die ganze JMS-Gruppe gratulieren Bruno Nötzli zu seiner erfolgreichen Karriere als Schwinger und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

Wir sind stolz auf dich, Bruno!

SCANIA Truck P 370 6x2

Neuanschaffung: 3-Achs Muldenkipper

Hiermit präsentieren wir den Jüngsten unseres Fuhrparks!

Vorhang auf für den neuen 3-Achs Welaki mit Gergen-Aufbau. Der SCANIA 6×2 ist voll luftgefedert, was die Zufahrt zu fast allen Baustellen ermöglicht. Der Aufbau ist vollständig über Funk bedienbar und die verstellbaren Aufnahme-Arme machen das Hochziehen der Mulden in verschiedenen Positionen möglich.

Nebst den ausgezeichneten Fahreigenschaften des Chassis präsentiert sich der Neue äusserst flexibel.

Wir wünschen unseren Chauffeuren allzeit gute Fahrt und viel Freude mit dem neuen Fahrzeug.

Herzliche Gratulation

zur erstklassigen Bachelorarbeit

Wir gratulieren Amos Walder zu seiner grandiosen Bachelorarbeit, welche er vor kurzem mit der Bestnote 6.0 abgeschlossen hat.

Mit der Bestnote 6.0 wurde Amos Walder gleichzeitig Preisträger eines Präsentes für herausragende Bachelorarbeiten, welches jeweils von der JMS gestiftet wird.
Mit seiner Arbeit ist er zudem für den „Best of Bachelor“-Preis nominiert, bei dem die 10 besten Bachelorarbeiten der ganzen Schweiz im Studiengang Bauingenieurwesen ausgezeichnet werden.

Zurzeit schreibt Amos  für sein Masterstudium bei uns seine Projektarbeit zum Thema „Identifikation von Verbesserungsmöglichkeiten im Bauprozess Spezialtiefbau durch Lean Methoden“. Wir sind uns sicher, dass Amos auch diese Herausforderung mit Bravour meistern wird.

Amos Walder und Studiengangleiter Bauingenieurwesen Prof. Felix Wenk