Schwemmholzentnahme im oberen Zürichsee

Zum Schutz der Schifffahrt, der Häfen und den Schilfgürteln veranlasst die Gemeinde Schmerikon regelmässig – v.a. nach stärkeren Niederschlägen –  den Einsatz der Schwemmholzsperre.

Die Seerettung fängt das Schwemmgut mit der Sperre ein und zieht dieses an die Hafenmole beim Ziegelhof. Das Material wird dort durch uns entnommen und im Anschluss der KVA Linthgebiet zur Entsorgung, bzw. energetischen Verwertung zugeführt.

Wir sind stolz und dankbar, dass wir eine so tolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Schifffahrtsamt pflegen können.

Nachfolgend ein paar Impressionen zur Schwemmholzentnahme: